Skip to main content

Finde jetzt das passende E-Piano oder Keyboard für dich!

Klavier richtig aufstellen: So geht’s

Der optimale Klavier Standort

Der optimale Klavier Standort

Der optimale Standort für ein Klavier ist wichtig – sogar wichtiger, als die meisten Menschen denken mögen. Nicht nur die Entwicklung des Klangs wird maßgeblich durch den Standort des Instruments beeinflusst, sondern auch die Langlebigkeit des Produkts und wie oft das Klavier gestimmt werden muss. Weil ein Flügel gleich einem Klavier funktioniert, gilt das selbe natürlich ebenfalls für einen Flügel.

Der richtige Standort für das Instrument ist also wichtig. Aber warum eigentlich? Der Grund hierfür ist ganz einfach: Ein Klavier besteht aus Holz und Holz arbeitet bekanntlich. Nicht nur die Temperatur der Umgebung, sondern auch die Luftfeuchtigkeit haben Einfluss auf die Beschaffenheit des Instruments. Hier zeigen wir, wie du den perfekten Standort für ein Klavier oder einen Flügel findest.

Temperaturschwankungen unbedingt vermeiden

Flügel Standort im Raum

Flügel Standort im Raum

Holz arbeitet vor allem bei schwankenden Temperaturen. Dabei kann nicht nur die Härte des Holzes beeinflusst werden, sondern auch die Dichte. Der Ton entsteht beim Klavier im Inneren des Körpers, wo die Saiten aufrecht angebracht sind (beim Flügel waagrecht liegend). Wenn sich hier die Bedingungen ändern, kann das einen deutlichen Einfluss auf die Qualität und den Sound haben.

Infolge dessen sollte ein Klavier oder ein Flügel niemals direkt neben einem Heizkörper oder einem Fenster, das häufig geöffnet wird, platziert sein. Diese Temperaturschwankungen können das Holz nachhaltig beeinflussen oder schädigen. Im schlimmsten Fall kann das sehr teure Reparaturen nach sich ziehen. Eine Temperaturschwankung von mehr als 4 Grad kann diese Effekte bereits auslösen.

Aber auch die Saiten können sich bei häufigen wechselnder Temperatur unterschiedlich verhalten und bei hoher Hitze etwa längen. Dann muss das Klavier häufiger gestimmt werden oder im schlimmsten Fall eine Saite gewechselt werden. Direkte Sonneneinstrahlung sollte darüber hinaus ebenfalls vermieden werden. Bei schwarzen Instrumenten kann hierdurch eine Temperatur von über 40 Grad im Inneren des Instrumentenkörpers erzeugt werden.

Ein Klavier oder ein Flügel fühlen sich am wohlsten, wenn sich auch Menschen am wohlsten fühlen: Die Raumtemperatur sollte idealerweise bei rund 21 Grad liegen. Solange diese aber nicht ständig schwankt, sind auch höhere oder niedrigere Temperaturen kein Problem

Der Einfluss der Luftfeuchtigkeit auf das Klavier

Luftfeuchtigkeit messen: Hygrometer

Luftfeuchtigkeit messen: Hygrometer

Du Luftfeuchtigkeit spielt, wie zu erwarten ist, eine ebenfalls sehr wichtige Rolle beim Platzieren eines Tasteninstruments. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit kann dazu führen, dass die Saiten des Klaviers oxidieren oder das Holz sich verzieht. Andererseits kann auch eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit zu Beschädigungen am Holz oder am Klavierlack führen. Die Luftfeuchtigkeit sollte niemals niedriger als 45 % und niemals höher als 70 % sein.

Am besten lässt sich die Luftfeuchtigkeit mit einem sogenannten Hygrometer messen. Wenn die Feuchtigkeit in der Luft in der gesamten Wohnung nicht ideal für ein Klavier oder einen Flügel ist, so kann man hier mit Luftbefeuchtern oder Luftentfeuchtern arbeiten. Alles in allem ist eine Luftfeuchtigkeit von etwa 40 – 50 % am besten geeignet, damit das Klavier oder der Flügel den besten Klang produziert und möglichst lange wartungsfrei bleibt.

Die besten akustischen Bedingungen im Raum

Die ideale Klavier Akustik

Die ideale Klavier Akustik

Nicht nur die Haltbarkeit und die Häufigkeit der Wartung / Stimmungen hängt vom Standort des Klaviers ab. Auch die Akustik spielt eine wichtige Rolle: Nur wenn die Umgebung passt, kann der Schall sich optimal ausbreiten. Hierfür sollte ein Klavier wenn möglich nicht direkt an der Wand / in einer Ecke stehen. Zwischen Klavier und Wand sollte mindestens eine Hand breit frei gelassen werden, um eine gute Luftzirkulation zu ermöglichen.

Ein Flügel sollte immer in der Mitte des Raumes stehen oder zumindest relativ nah an der Mitte. Die Öffnung der Klappe sollte in den Raum oder in Richtung der Zuhörer zeigen – so bekommen diese die ideale Klangqualität. Beim Mobiliar sollte auf den Klang des Instruments geachtet werden: Hart klingende Instrumente benötigen weiche Möbel (Teppiche, Vorhänge, Gardinen, etc.), während weich klingende Instrumente durchaus einen Fliesenboden, glatte Wände und wenige Möbel vertragen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *