Skip to main content

Finde jetzt das passende E-Piano oder Keyboard für dich!

Wie findet man am besten Klaviernoten?

Wo findet man Klaviernoten?

Wo findet man Klaviernoten?

Wenn man mit dem Klavierspielen anfangen möchte, so empfiehlt es sich, zunächst wichtige Techniken zu erlernen. Wer nicht weiß, wie eine Tonleiter funktioniert oder eine Klaviatur grundsätzlich aufgebaut ist, der kann sich nur schwer mit komplexen Stücken beschäftigen. Wenn du zunächst also noch lernen möchtest, wie ein Klavier funktioniert, was eine Tonleiter ist und wie man einfache Akkorde selbst finden kann, empfehlen wir diesen Beitrag: Die Klaviatur und Tonleiter einfach erklärt.

Wenn man diese Techniken aber bereits beherrscht und auch schon weiß, wie man Klaviernoten liest, kommt eine Frage auf: Wo, bzw. wie kommt man am besten an gute Klaviernoten heran? Die qualitativen Unterschiede zwischen einzelnen Notenblättern und -Sammlungen sind zum Teil gewaltig! In diesem Beitrag zeigen wir, wie am besten und am günstigsten die passenden Klaviernoten für die eigenen Ansprüche gefunden werden können.

Günstige Notenhefte zum Klavierspielen lernen

Insbesondere für Anfänger lohnt sich der Kauf günstiger Notehefte. Viele Verlage bieten extra für angehende Pianisten gestaltete Notenbücher. Diese Produkte bieten dann nicht nur sehr einfach zu spielende Stücke, sondern auch Spielhilfen, allgemeine Erklärungen und Hinweise zum richtigen Erlernen des Klavierspielens. Diese Hefte und Bücher mit Klaviernoten sind nicht besonders teuer und sowohl online, als auch im Fachhandel zu finden.

Wichtig: Wenn das Klavierspielen nicht autodidaktisch erlernt werden soll, sondern mit einem professionellen Klavierlehrer (was absolut empfehlenswert ist), dann sollte die Anschaffung eines Notenhefts in Abstimmung mit dem Klavierlehrer erfolgen. Das garantiert, dass die Lehrmethode des Klavierlehrers und der Aufbau, sowie das Niveau des Notenhefts miteinander im Einklang stehen.

Notenhefte für Einsteiger und Anfänger sind nicht teuer – dafür bieten diese eine breite Palette an bekannten Liedern, die einfach und schnell erlernt werden können. Spezielle Themenhefte (etwa mit Weihnachtsliedern) sorgen für genügend Abwechslung. Vor allem ergänzende Spielhinweise und Tipps helfenbeim Klavierspielen lernen.

Klaviernoten finden nach Gehör: Nur für Profis

Wer kennt das nicht: Man hat ein Lieblingslied, das man gerne auf dem Klaiver, Keyboard oder E-Piano nachspielen möchte. Die Noten gibt es jedoch nicht zu finden – weder online noch im Laden. Da bleibt oftmals nur eine Möglichkeit: Man spielt das Lied nach Gehör auf dem Klavier nach. Unerfahrene Pianisten sollten auf diese Methode jedoch eher verzichten, da das Heraushören einzelner Melodien und Akkorde jahrelange Übung und Erfahrung voraussetzt.

Oftmals gibt es (vergleichsweise teure) Notenbücher mit gehobenem Anspruch, die speziell auf moderne und massentaugliche Musik ausgerichtet sind: Von Rihanna über Justin Tiberlake und Jay-Z bis hin zu The Killers oder Beyonce. Diese Notensammlungen eignen sich zwar eher für fortgeschrittenere Spieler, dafür kann man dann moderne Popsongs auf einem guten Niveau erlernen, ohne die Melodien und Töne direkt aus dem Stück heraushören zu müssen.

Klaviernoten: Kostenlos oder kostenpflichtig?

Klaviernoten kostenlos finden

Klaviernoten kostenlos finden

In letzter Zeit gibt es nicht nur vermehrt kostenpflichtige Angebote für Klaviernoten, sondern auch viele kostenlose Plattformen im Internet. Die Rechtslage ist hierbei eindeutig: Die Plattform, die die Klaviernoten zur Verfügung stellt, muss Inhaber der Rechte, bzw. einer Lizenz dafür sein. Wenn der Urheber allerdings schon 70 Jahre tot ist, so sind die Werke gemeinfrei verfügbar. So ist es problemlos möglich, Werke von lange verstorbenen Komponisten kostenlos im Internet zu finden.

Eine weitere (einfache und kostenlose) Möglichkeit zum Finden von Noten ist die Suche bei Google. Oftmals werden Klaviernoten (zu Englisch „Piano Sheets“) in Form von Bilddateien auf einer Webseite veröffentlicht. Google erkennt, zu welchem Stück das Notenblatt gehört, und zeigt diese Bilddateien dann bei einer entsprechenden Suche. So kommt man zum Teil kostenlos an hochwertige Klaviernoten.

Nicht nur kostenlose, sondern auch kostenpflichtige Angebote findet man online und offline. Insbesondere Einsteiger sollten jedoch zu professionellen und daher kostenpflichtigen Angeboten greifen – die Qualität ist hierbei oft besser und ergänzende Hinweise für Anfänger helfen beim Erlernen der Noten. Wenn das eigene Spielniveau dann steigt, kann man zu kostenfreien Angeboten kommen, die man dann ohne weitere Hilfen selbst erlernt.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *