Skip to main content

Finde jetzt das passende E-Piano oder Keyboard für dich!

Yamaha PSR F51 Keyboard Test

92,50 €

Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2018 4:04
HerstellerYamaha
Klaviatur61 Tasten
Lautsprecher2 x 2,5 Watt
Polyphonie32 Stimmen
Gewicht3,4 Kg

Für Einsteiger muss ein Keyboard vor allem günstig, kompakt und leicht sein. Das Yamaha PSR F51 ist dank des geringen Gewichts von weniger als 3,5 Kg und der 61 Tasten umfassenden Klaviatur ideal für unterwegs geeignet. Die Lautsprecher leisten insgesamt 5 Watt, was für angehende Pianisten ohne Vorkenntnisse absolut ausreichend ist. Die fehlende Anschlagsdynamik der Tasten und die geringe Polyphonie von nur 32 Stimmen begrenzen zwar die Möglichkeit der spielbaren Stücke – für ein Anfänger Keyboard reicht die technische Ausstattung aber auf jeden Fall aus. In unserem Yamaha PSR F51 Test zeigen wir, wie gut sich dieses Instrument wirklich für Einsteiger und Klavier Anfänger eignet.


Gesamtbewertung

87.5%

"Gut"

Klangqualität
86%
Ausstattung
87%
Verarbeitung
88%
Preis / Leistung
89%



Yamaha PSR F51 Keyboard Test

Das Yamaha PSR F51 ist ein Einsteiger Keyboard für angehende Pianisten, die noch keine Erfahrungen oder Kenntnisse im Klavierspielen haben. Die 61 Tasten und die 120 Klangfarben sorgen für Spaß und Leichtigkeit beim Erlernen der grundlegenden Techniken. Wie es sich für ein Einsteiger Keyboard gehört, steht der Fokus dabei ganz klar auf einer einfachen Bedienung und einer kompakten Bauweise.

Ein Anfänger Keyboard muss natürlich klein, leicht und günstig sein. Alle diese Anforderungen erfüllt dieses Modell mit Bravur. Dabei sollte natürlich auch die Tonqualität nicht vergessen werden. Für den Preis liefert das Yamaha PSR F51 eine durchaus noch gute Tonqualität, auch wenn es natürlich nicht mit teureren Produkten mithalten kann. Unser Yamaha PSR F51 Test offenbart die Praxistauglichkeit.

Dank des geringen Gewichts kann dieses Instrument problemlos transportiert werden (etwa zum Keyboard Unterricht). Mit einer Gesamtleistung von 5 Watt (2 x 2,5 Watt) sind die Lautsprecher gerade laut genug, um einen kleinen Raum und den Pianisten angenehm zu beschallen. Auch die übrige technische Ausstattung orientiert sich ganz klar an einem guten Preis/Leistungs-Verhältnis.

Guter Klang und top Ausstattung für Anfänger

Wenn man ein Keyboard für weniger als 100 € kauft, dann darf man natürlich keine allzu hohen Anforderungen an die Tonqualität stellen. Dennoch kann dieses Yamaha Keyboard durchaus einiges – insbesondere die 120 Klangfarben mit vordefinierten Sounds und Effekten sorgt für einen reibungslosen und einfachen Einstieg in die Welt des Klavierspielens. Vor allem Kinder erlernen mit diesem Instrument die grundlegenden Techniken ausgesprochen einfach.

Die Polyphonie von 32 Stimmen ist bei weitem kein guter Wert, für Einsteiger jedoch mehr als ausreichend. Erst mit zunehmendem Können und Niveau der Klavierstücke sollte dann auf ein leistungsstärkeres Modell aufgerüstet werden. Ein Kritikpunkt ist vor allem die fehlende Anschlagsdynamik – aber auch hier liegt der Fokus auf Einsteigerfreundlichkeit, sodass auf eine Graded Hammer Tastatur guten Gewissens verzichtet werden kann.

Die 61 Tasten umfassen insgesamt 5 ganze Oktaven, was auch für anspruchsvollere Stücke für Einsteiger durchaus noch angemessen ist. Dabei sind 30 Songs vordefiniert und es gibt über 100 Begleit-Styles. Der Kopfhörer-Anschluss erlaubt eine bessere Klangqualität über gute Kopfhörer. Unser Yamaha PSR F51 Test stellt ganz klar fest: Dieses Keyboard ist eine sehr gute Wahl für Klavier Anfänger.

Ideal zum Klavierspielen lernen mit einem Keyboard

Nicht selten ist das Keyboard der erste Kontakt mit einem Tasteninstrument, wenn man Klavierspielen lernen möchte. Auf Grund dessen möchte Yamaha mit diesem Instrument auch das Erlernen der Techniken und Klaviatur fördern. Eine Lessionfunktion ist daher essentieller Bestandteil der Ausstattung bei diesem Modell. So fällt es Anfängern leicht, die einzelnen Tasten zu erlernen – auch in Kombination mit dem Noten lesen lernen.

Darüber hinaus gelingt der Wechsel von Klangcharakter und Style des Tons einfach und unkompliziert. Der fehlende USB Anschluss verhindert leider, dass dieses Produkt als MIDI Keyboard verwendet wird. Das dürfte angehenden Pianisten aber herzlich egal sein. Dagegen ist die Verarbeitung wieder vorbildlich. Natürlich ist diese kein Vergleich zu Premium oder Profi Keyboards; für Neulinge ist die Verarbeitung aber in jedem Falle mehr als ausreichend.

Yamaha PSR F51 Test: Preis / Leistung & unser Fazit

Das Yamaha PSR F51 ist ein Anfänger Keyboards, das auch bedingungslos auf die Nutzung für Einsteiger ausgerichtet ist. Das ist aber nicht schlechtes – im Gegenteil: Wer das Klavierspielen lernen möchte, der erhält mit diesem Instrument ein hervorragendes Produkt, das nicht nur günstig ist, sondern auch eine ausreichend gute Klangqualität und Ausstattung besitzt. Daneben ist auch die Verarbeitung und die Zusatzfunktionen ideal für Neueinsteiger.

Alles in allem waren wir in unserem Yamaha PSR F51 Test von diesem Anfänger Keyboard durchaus überzeugt. Die geringe Polyphonie und die Lautsprecher-Leistung, sowie die fehlende USB Anbindung stören Einsteiger nicht im geringsten. Dafür bietet dieses Modell ein wirklich sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis, das vor allem komplette Anfänger nicht überfordert.

Der Umfang der Tastatur mit 61 Tasten ist absolut ausreichend für Einsteiger bis in ein höheres Niveau des Könnens hinein. Auch die Polyphonie von 32 Watt und die Qualität der Lautsprecher sind bei diesem Preis eine gute Wahl. Ambitionierte Einsteiger mit ersten Vorkenntnissen sollten dennoch zu einem hochwertigeren Keyboard greifen. In dieser Preis- und Leistungsklasse steigt die Klangqualität sehr schnell bei nur geringfügig höherem Preis.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


92,50 €

Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2018 4:04

92,50 €

Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2018 4:04