Skip to main content

Finde jetzt das passende E-Piano oder Keyboard für dich!

Yamaha YDP S52 E-Piano Test

899,00 €

Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2018 4:04
HerstellerYamaha
Klaviatur88 Tasten
Lautsprecher2 x 20 Watt
Polyphonie192 Stimmen
Gewicht36 Kg

Das Yamaha Arius YDP S52 ist ein E-Piano aus der oberen Mittelklasse, das sich vor allem für Einsteiger und fortgeschrittene Pianisten perfekt eigent. Mit einer Klaviatur von 88 Tasten (entspricht 7 ganzen Oktaven) ist die Größe identisch mit einem „richtigen“ Klavier. Die Polyphonie von 192 Stimmen ist für Fortgeschrittene absolut ausreichend. Die 2 x 20 Watt leistenden integrierten Lautsprecher klingen dank intelligenter Akustikkontrolle auch bei niedriger Lautstärke hervorragend. Der GH Hammermechanismus sorgt für ein dynamisches und authentisches Gefühl beim Spielen. In unserem Yahama YDP S52 E-Piano Test zeigen wir, wie gut dieses Instrument sich in der Praxis schlägt.


Gesamtbewertung

96.5%

"E-Piano Testsieger"

Klangqualität
98%
Ausstattung
96%
Verarbeitung
96%
Preis / Leistung
96%



Yamaha YDP S52 E-Piano Test

Das Yamaha YDP S52 ist ein E-Piano des asiatischen Herstellers Yamaha, das sich vor allem an fortgeschrittene Pianisten und ambitionierte Einsteiger richtet. Dieses Modell stammt aus der Arius Reihe. Hier stellt das Yamaha Arius YDP S52 eines der Spitzenmodelle ohne die GH3 Tastatur vor – dennoch lassen sich mit diesem Instrument wunderbare Stücke spielen.

In unserem großen E-Piano Test haben wir dieses Modell genau unter die Lupe genommen. Dabei verspricht der Hersteller mit diesem Instrument eine hervorragende Bedienung, zeitloses Design und grandiosen Klang. Ob sich dieses Versprechen bewahrheitet zeigt unser Yamaha YDP S52 Test. In unserem Test hatten wir das Yamaha Arius YDP S52 in schwarz (erkennbar am Namenszusatz „S52 B“). Das weiße E-Piano verfügt über den Zusatz S52 WH.

Das Yamaha Arius YDP S52 ist unsere E-Piano Empfehlung. Das liegt unter anderem am hervorragenden Preis/Leistungs-Verhältnis. Außerdem eignet sich dieses Modell sowohl für ambitionierte Einsteiger, als auch für fortgeschrittene Pianisten.

Hervorragender Klang und tolle Ausstattung

Der Klang ist bei einem Instrument natürlich immer das wichtigste. Wie man es von einem relativ hochpreisigen Modell eines bekannten Herstellers erwarten darf, erfüllt das Yamaha Arius YDP S52 hier sämtliche Erwartungen. Insgesamt stehen 10 Klangfarben zur Verfügung: Vom Konzertflügel über E-Piano Synthesizer und Pfeifenorgel bis hin zum Streichensemble. Hier bliebt kein Wunsch offen und die Klangqualität der einzelnen Sounds ist absolut überzeugend.

In diesem Modell wird die von anderen E-Pianos (auch von anderen Herstellern) bekannte Sound-Engine „Pure CF Sound-Engine“ genutzt. Diese Engine verfügt über eine Polyphonie von maximal 192 Stimmen. Das ist für Einsteiger und selbst für fortgeschrittene Pianisten absolut ausreichend – für Profis sollten es aber durchaus über 200 Stimmen sein. Komplexere Stücke können aber dennoch auf diesem E-Piano ohne Probleme gespielt werden.

Die Tasten verfügen über einen Bezug aus synthetischem Elfenbein – dadurch ist es dem Pianisten möglich, die Tasten sanft und geschmeidig anzuspielen. Der Widerstand der GH (Graded Hammer) Klaviatur ist hervorragend gewählt und kein Vergleich zur günstigeren GHS (Graded Hammer Standard) Klaviatur. Der GH3 (Graded Hammer 3) Mechanismus ist leider teureren Modellen der Arius Serie vorbehalten.

Gute Lautsprecher, Klaviatur und Piano-Sounds

Die Stereo-Lautsprecher im E-Piano verfügen über jeweils 20 Watt, das Arius YDP S52 bietet also eine Systemleistung von 40 Watt. Selbst bei geringer Lautstärke klingen die Töne – dank intelligenter Software namens „Intelligent Acoustic Control“ hervorragend, was durchaus keine Selbstverständlichkeit ist. Die große Tastatur von 88 Tasten umfasst mehr als 7 Oktaven, was für E-Pianos und Keyboards perfekt ist – ein „richtiges“ Klavier bietet in der Regel ebenfalls 88 Tasten. Das sorgt für Flexibilität beim Spielen komplexerer Stücke.

Neben den 10 Klangfarben bietet dieses E-Piano außerdem 10 vordefinierte Demo-Lieder, sowie 50 Piano-Lieder, die während dem Spielen unter die aktuellen Sounds gelegt werden. Per USB Kabel kann das Instrument außerdem an einen Computer angeschlossen werden. In unserem Yamaha Arius YDP S52 Test waren wir von der Ausstattung und der Klangqualität dieses E-Pianos absolut begeistert.

Starke Bedienung, Design und Verarbeitung

Die Bedienung erfolgt sehr intuitiv über die links und rechts liegenden Bedienelemente am E-Piano. Rechts wird die Lautstärke mittels eines Drehreglers eingestellt, hier befindet sich außerdem der Ein- und Ausschalter. Links neben der Klaviatur finden sich mehrere Tasten, die über Kombinationen die Bedienung des Instruments erlauben. Ohne einen Blick in die Bedienungsanleitung geht hier leider praktisch nichts.

Andererseits ist das Design des E-Pianos absolut zeitlos. Das schlanke Gehäuse bietet genug Platz für die hochwertigen Komponenten, dennoch wirkt es selbst in kleineren Räumen nicht zu massig. Der schwarze Lack in Naturholzoptik ist außerdem nicht besonders staubempfindlich. Die Pedale am Instrument sehen hochwertig aus und sind in glänzender Metalloptik gehalten. Die Verarbeitung ist absolut hochwertig und kann locker mit teureren Instrumenten dieser Leistungsklasse mithalten.

Preis / Leistung & Fazit: Yamaha YDP S52 Test

Das Yamaha Arius YDP S52 ist ein sehr modern ausgestattetes, dennoch klassisches E-Piano für zu Hause oder fürs Tonstudio. Die Klangqualität ist über jeden Zweifel erhaben und auch die übrige Ausstattung, sowie die Verarbeitung lassen keine Wünsche offen. Lediglich eine etwas höhere Polyphonie von mehr als 200 Stimmen, sowie eine GH3 Hammermechanik wären wünschenswert. Diese beiden Ausstattungsmerkmale findet man jedoch eher eine Preisklasse höher.

Mit einem Preis von rund 900 € – 1.000 € ist dieses E-Piano in der Mittelklasse angesiedelt und richtet sich vor allem an Einsteiger und Fortgeschrittene. Das geringe Gewicht, die kompakten Abmessungen und das schlichte Design fügen sich nahtlos in praktisch jede Umgebung ein. Wer ein vergleichbares Instrument sucht, findet in dieser Preis- und Leistungsklasse kaum eine Alternative. In unserem Yahama YDP S52 Test können wir diesem E-Piano ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis attestieren.

Wem das Yamaha YDP S52 zu teuer und eventuell auch zu leistungsstark ist, der dürfte mit einer Leistungsklasse günstiger besser beraten sein. Unser Yamaha YDP 143 Test zeigt, dass auch dieses E-Piano ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis bietet und einen hervorragenden Klang aufweisen kann.

Yamaha Arius YDP S52: Technische Daten

  • 88 Tasten Klaviatur
  • Graded Hammer (GH) Tastatur
  • 3 Pedale (Dämpfer, Sostenuto, Soft)
  • Pure CF Sound Engine
  • Polyphonie maximal 192 Stimmen
  • 10 vordefinierte Klangtypen
  • 4 vordefinierte Effekte
  • 50 vordefinierte Songs
  • 10 Demolieder
  • Aufnahmefunktion 2 Spuren
  • 2 x Kopfhörer Anschluss
  • USB Anschluss
  • 2 x 20 Watt Lautsprecher
  • inkl. Tastaturabdeckung
  • integrierte Notenablage
  • 135,3 x 79,2 x 30,9 cm
  • 37,8 Kg Gewicht

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


899,00 €

Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2018 4:04

899,00 €

Zuletzt aktualisiert am: 18. Dezember 2018 4:04